Impressum | Disclaimer | Logo: RSS | Logo: Flagge Englisch

CIIT  Herzlich Willkommen im CENTRUM INDUSTRIAL IT!

Das CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT) ist Deutschlands erstes Science-to-Business-Center im Bereich der industriellen Automation. Das Feld der industriellen Automation ist der Innovationsmotor für den deutschen Maschinen- und Anlagenbau.

Das CIIT ist der Ort, an dem voneinander unabhängige Unternehmen und Forschungsinstitute rund um dieses Thema beheimatet sind und gemeinsame Forschungsprojekte bearbeiten.

Unter einem Dach arbeiten und forschen, neben den beiden Instituten, dem Fraunhofer-Anwendungszentrum Industrial Automation (IOSB-INA) und dem Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) der Hochschule OWL, gleichzeitig namhafte Technologieunternehmen. Auch Wettbewerber, wie Phoenix Contact und Weidmüller ziehen hier in Sachen angewandter Grundlagenforschung an einem Strang. Gemeinsam mit ISI Automation, OWITA und KW-Software wird die Zukunft der IT-basierten Automatisierungstechnik gestaltet. Externe Partner wie MSF-Vathauer oder Fischer Mess- und Regeltechnik ergänzen das Netzwerk über Gebäudegrenzen hinaus. Seit 2010 bilden Unternehmen und Forschungseinrichtungen mit mehr als 200 hochqualifizierten Arbeitsplätzen, zusammen die gesamte Wertschöpfungskette von der Forschung bis hin zur Marktreife ab.

Das CIIT hat sich inmitten der Maschinenbauregion Ostwestfalen-Lippe, auf dem Campus der Hochschule OWL, angesiedelt. Ideale Voraussetzungen also für den Austausch zwischen Wirtschaft, Forschung und Wissenschaft.

Das CIIT wurde 2008 von der Initiative „Innovation und Wissen" zu einem Leitprojekt in der Region OWL ausgewählt. 2012 erhielt das CIIT das Prädikat „Ausgewählter Ort im Land der Ideen“ durch die Bundesregierung und Deutsche Bank. 2013 folgten die Auszeichnungen als „Ort des Fortschritts“ und „Germany at its best“ durch die beiden nordrhein-westfälischen Ministerien für Innovation, Wissenschaft und Forschung und Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk. Das CIIT ist eines der drei regionalen Leistungszentren im BMBF-Spitzencluster „it’s OWL – Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe“.

CENTRUM INDUSTRIAL IT - News

Professor Volker Lohweg referierte im Rahmen der Vortragsreihe „Produktionstechnik.NRW“...(Hannover, 10.04.2014) „Industrie 4.0“ ist das Schlagwort auf der Hannover Messe 2014. Die Experten vom Fraunhofer-Anwendungszentrum Industrial Automation (IOSB-INA) und dem Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) der Hochschule OWL beschäftigen sich seit Jahren mit der intelligenten Vernetzung im industriellen Kontext. Auf der Weltleitmesse für Industrie in Hannover stellen sie die Technologien für die Entwicklung intelligenter technischer Systeme und Lösungen für Industrie 4.0 vor.

Auf dem Gemeinschaftsstand des BMBF-Spitzenclusters „it's OWL - Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe“ in Halle 16 Stand AO4 zeigen die Hochschule OWL und das Fraunhofer-Anwendungszentrum Industrial Automation (IOSB-INA) eine Smart Factory, unterstützt durch Lösungen der Partner des CENTRUM  INDUSTRIAL  IT (CIIT).
mehr...

NRW-Ministerin Svenja Schulze auf dem Messestand in Halle 16. Quelle: OWL GmbH(Hannover, 08.04.2014) Das Hermannsdenkmal in Düsseldorf? Nein, so ist es nicht ganz. Aber vielleicht die Miniaturausgabe, die NRW-Forschungsministerin Svenja Schulze sich bei Ihrem Besuch am Messestand der SmartFactoryOWL anfertigen ließ.

Neben Svenja Schulze waren auch Bundesforschungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka, NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin, Staatsekretär Steffen Kampeter und der Landrat des Kreises Lippe, Friedel Heuwinkel unter den Besuchern am ersten Messetag.

mehr...


Weitere News >>