Über das CIIT

Der CIIT e. V. bringt namhafte Unternehmen und renommierte Forschungseinrichtungen unter einem Dach zusammen. Seit 2010 arbeiten und forschen auf einer Fläche von 11.000 m² über 400 hochqualifizierte Experten an Zukunftstechnologien und profitieren vom umfassenden Technologie- und Wissenstransfer. Hier wird eine enge Zusammenarbeit zwischen Industrie und Wissenschaft gelebt, wobei Austausch, Kommunikation und ein vertrauensvoller Umgang mit- und untereinander die Arbeit prägen und die Basis für den Erfolg stellen. Das CIIT ist organisiert als eingetragener Verein, in dem Prof. Dr. Jürgen Jasperneite (Fraunhofer IOSB-INA), Roland Bent (Phoenix Contact) und Dr. Eberhard Niggemann (Weidmüller) den geschäftsführenden Vorstand bekleiden. Vom CIIT organisierte Workshops, Innovationsvorträge und Technologieveranstaltungen stellen den Ausgangspunkt für die Findung von neuen, gemeinsamen Projekten dar, wodurch das CIIT als Ursprungsort vieler neuer, kreativer Ideen rund um die IT-basierte Automatisierungstechnik gilt. Das CIIT ist inmitten des Innovation Campus Lemgo angesiedelt und bietet allen Partnern Zugriff auf die anwendungsorientierte Demofabrik SmartFactoryOWL. Das Herzstück des CIIT e. V.  bilden die beiden Forschungsinstitute: das Fraunhofer IOSB-INA und das Institut für industrielle Informationstechnik (inIT). Zusammen agieren sie als Impulsgeber für die Industrie und arbeiten in Gemeinschaftsprojekten mit Industriepartnern an der IT-basierten Automation von morgen. Gemeinsam gelingt es, eine bessere Sichtbarkeit sowohl für große als auch für kleine und mittelständische Unternehmen zu erreichen und fachliche Ergänzungen lassen neue Potentiale entstehen.

Unsere Unternehmenshistorie auf einen Blick

September

2020

Das CIIT feiert sein 10-jähriges Jubiläum.

März

2018

Mit dem TÜV SÜD gewinnt das CIIT seinen 15. Partner.

Mai

2017

Auch der Spezialist für Banknoten, KBA NotaSys, erkennt die Vorteile des Forschungs- und Entwicklungszentrums und wird Mitglied.

April

2016

Zwei neue Unternehmen schließen sich an. KEB und Aventics gehören nun auch zu den Partnern des CIIT.

Dezember

2015

Zur Unterstützung des weiteren Ausbaus zu einem führenden Kompetenzzentrum wird die Gesellschaft CIIT e. V. gegründet.

Januar

2015

Bosch Rexroth wird Partner im CIIT.

März

2014

Die Nachfrage ist in den letzten fünf Jahren so enorm gewachsen, dass mehr Platz benötigt wird. Die Spatenstiche für das CIIT Gebäude 2 und für die SmartFactoryOWL werden gesetzt.

September

2010

Das CIIT wird eingeweiht. Gründungsmitglieder sind die fünf Technologieunternehmen Phoenix Contact, Weidmüller, ISI Automation, KW Software und OWITA sowie die beiden Forschungseinrichtungen Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) und Fraunhofer IOSB-INA.

August

2009

Grundsteinlegung für das CIIT unter Beteiligung des NRW-Ministerpräsidenten Jürgen Rüttgers.

August

2008

Das CIIT wird Leitprojekt der regionalen Initiative „Innovation und Wissen“. Professor Dr. Jürgen Jasperneite und Volker Bibelhausen sind die beiden Wegbereiter des CIIT.