Impressum | Disclaimer | Logo: RSS | Logo: Flagge Englisch

CIIT  Partner-Statements

inIT

Fraunhofer IOSB-INA

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Jasperneite
Institutsleitung inIT und Fraunhofer IOSB-INA, Mitinitiator des CIIT

Prof. Dr. Jürgen Jasperneite"Teil der Aufgabe der im CIIT ansässigen Institute ist es, den Partnern aus der Wirtschaft dabei zu helfen die notwendige Innovationskraft für Schlüsseltechnologien in der Automation zu entwickeln. Ein erklärtes Ziel der Forschung und Entwicklung im CIIT ist eine Automatisierungstechnik, bei der der Mensch im Mittelpunkt steht. Seit sechs Jahren wird hier Industrie 4.0 nicht nur erforscht, sondern auch in die Praxis umgesetzt. Die Lemgoer Spitzenforschung auf dem Gebiet der Informationstechnik und intelligenten Automation gilt im In- und Ausland mittlerweile als feste Größe.“

 

 

 

 



Aventics

Paul Cleaver
Chief Executive Officer, Aventics

Paul Cleaver„Wo Innovationen an der Schnittstelle von Forschung und Industrie entstehen, wollen wir unsere Kenntnisse und Anwendungen miteinbringen und einen entscheidenden Beitrag im internationalen Wettbewerb um Industrie 4.0 leisten. Wir schätzen die besonderen Kooperationsformen im CIIT. Nicht ohne Grund kommen wir dafür aus Laatzen nach Lemgo, hier liegen die Kompetenzen im Bereich der Intelligenten Automation."

 

 




Bosch Rexroth

Günter Krenz
Technische Leitung Montagetechnik, Bosch Rexroth

Günter Krenz„Wir arbeiten nunmehr seit einem Jahr intensiv mit dem CIIT in Forschungs- und Entwicklungsprojekten zusammen. Der rege Austausch mit den Experten des CIIT fördert und stärkt unsere Innovationskraft bei Produktneuentwicklungen schon jetzt nachhaltig. Das außergewöhnliche Potential liegt dabei in der Interdisziplinarität – d. h., der Technologiecampus in Lemgo bietet hervorragende Fachleute auf vielen Fachgebieten eng verzahnt mit einer anwendungsorientierten Umsetzung von neuen Technologien in den Laboratorien bzw. der „Fabrik der Zukunft“."

 

 




inIT

Dr. Oliver Herrmann
Präsident der Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Dr. Oliver Herrmann„Dieses Modell, das durch starkes Engagement und eine hohe Dynamik geprägt ist, hat für mich eine wegweisende Bedeutung: Hier wird Zukunft gestaltet! Dass das hochschuleigene Institut Industrial IT – kurz inIT – neben zukunftsweisender Nachwuchsförderung und exzellenter Forschung mit dem engen Kontakt zur Wirtschaft den richtigen Schritt getan hat, macht mich als Präsident besonders stolz. Ich weiß, dass diese erst so junge Erfolgsgeschichte noch viele weitere Kapitel schreiben wird, und freue mich darauf, dabei mitzuwirken!"




ISI-Automation

Frank Marek
Geschäftsführer von ISI Automation

Frank Marek

„Alle Disziplinen und „Köpfe“ sind auf engstem Raum vertreten und gewährleisten so eine einmalige Effizienz. Hier gibt es die besten Voraussetzungen gemeinsame Ziele und Bestrebungen, die anspruchsvollen Themen auf allen Ebenen der Forschung, des Marktes und der Normierung bis zu fertigen Produkten geradlinig zu erreichen.“








KEB

Wolfgang Wiele
Geschäftsführer, Karl E. Brinkmann (KEB)

Wolfgang Wiele„Das innovative Forschungsumfeld rund um den CIIT-Technologiecampus leistet einen signifikanten Beitrag zur Digitalisierung der Industrie, bei der wir unsere Expertise im Bereich Antriebs- und Steuerungstechnik gerne einbringen möchten. Wir sehen in der Partnerschaft einen strategischen Beitrag für die Weiterentwicklung der unternehmenseigenen Produkte."

 

 




inIT

Johannes Schaede
Technical Director KBA-NotaSys, Lausanne

Johannes Schaede"Dass die „Terra incognita OWL“ nunmehr langsam auch auf der Landkarte derer aufscheint die den Nordwesten Deutschlands für eine abgeschiedene, wenn nicht abgekoppelte Weltgegend hielten, ist das Verdienst jahrelanger Kleinarbeit im nahezu Verborgenen. In OWL sind Netzwerke von Firmen und Forschungseinrichtungen entstanden, die bieten was sich gegenseitig benötigt und bedingt: Solide Arbeit, geleitet von gesundem Menschenverstand, die nur im finanziellen Bereich von „Lipper Sparsamkeit“, in diesem Falle positiv, angehaucht ist. Mit dem CIIT hat eine großartige Initiative ein Gebäude und einen Raum gefunden, in dem sich neue Möglichkeiten für die teilnehmenden Firmen und Forschungseinrichtungen eröffnen. Was diese wirklich zu leisten in der Lage sind weiß nur, wer daran aktiv teilnimmt, selbst wenn er am Genfer See zu Hause ist.“

 




Vathauer

Karl-Ernst Vathauer
Geschäftsführer MSF-Vathauer Antriebstechnik

Karl-Ernst Vathauer„Forschung und Entwicklung sind die Motoren, die für Zukunft stehen. Für uns als mittelständisches Unternehmen ist das CIIT-Netzwerk eine tatsächliche „externe“ Ergänzung für unsere Entwicklung. So können wir moderne und zukunftsweisende Technologien zeitnah für uns nutzen."

 

 

 

 




OWITA

Prof. Dr.-Ing. Volker Lohweg
Geschäftsführer von OWITA

Prof. Dr. Volker Lohweg"Für uns, OWITA, als F&E-orientiertes Unternehmen und Technologieanwender ist der Umzug in das CENTRUM INDUSTRIAL IT ein Glücksfall. Durch den Schulterschluss von Wirtschaft und Wissenschaft, gelingt es in der Region ein herausragendes Automationsnetzwerk zu etablieren.

Die Zusammenarbeit wird, da bin ich sicher, innerhalb kürzester Zeit Früchte tragen. Natürlich sind auch andere Partner herzlich willkommen mit uns das Thema Automation bundesweit nach vorne zu treiben."

 

 

 




OWL Maschinenbau

Hans-Dieter Tenhaef
Vorstandssprecher OWL Maschinenbau e. V.

Hans-Dieter Tenhaef„Für das Netzwerk OWL-Maschinenbau ist es von sehr hoher Bedeutung, dass kluge Köpfe zueinander finden und so den Standort OWL stärken! Mit dem CIIT in Lemgo ist das gelungen und wir sind sehr stolz darauf, einen Teil zum Erfolg beitragen zu dürfen. Die Anforderungen an unsere Industrie sind gestiegen und wir werden uns diesen mit Unterstützung des CIIT stellen."

 

 

 



 

PHOENIX CONTACT

Roland Bent
Geschäftsführer PHOENIX CONTACT, Vorstand CIIT e. V.

Roland Bent„Die heutigen Herausforderungen in globalen Märkten liegen in technisch immer anspruchsvolleren Lösungen. Wir haben erkannt, dass durch interdisziplinäre und vorwettbewerbliche Spitzenforschung die notwendigen Fähigkeiten effizienter ausgebaut werden können. Die Forschung im CIIT ist hierzu ein Erfolgsmodell rund um den Einsatz von industrieller IT Technologie in automatisierten Systemen."

 

 

 




WEIDMÜLLER

Dr. Peter Köhler
Vorstandssprecher der Weidmüller-Gruppe

Dr. Peter Köhler„Die Förderung der Region ist im Interesse aller ansässigen Unternehmen. Der Status von Ostwestfalen-Lippe als das Kompetenzcluster der Elektrotechnik steigert die Attraktivität des Standorts. Deshalb engagieren wir uns im Bereich der vorwettbewerblichen Forschung.“

 

 

 

 




WEIDMÜLLER

Dr. Eberhard Niggemann
Leiter der Weidmüller-Akademie, Vorstand CIIT e. V.

Dr. Eberhard Niggemann„Im CIIT arbeiten wir in einem kreativen und innovativen Umfeld gemeinsam mit Wissenschaft und Technologiepartnern an intelligenten technischen Lösungen für die Zukunft. Von diesem Austausch profitieren beide Seiten, denn Innovationen finden so den direkten Weg aus den Netzwerkarbeiten in die Praxis und stärken die Innovationskraft der beteiligten Unternehmen und der Region.“